Natur & Umwelt

1. April: „Frühlingserwachen“ -Einladung zum Online-Hoigarta über Repair-Cafes !

Spürt Ihr es auch schon? Die Lust auf Sonne, Bewegung, Natur UND Frühjahrsputz? Habt Ihr die dunklen Tage auch genutzt um Euren Hausstand mal wieder zu durchkämmen und evtl. habt Ihr dabei das ein oder andere Stück gefunden, das nicht mehr ganz intakt ist? Nun stellt sich die Frage: Kann man das noch reparieren oder …

1. April: „Frühlingserwachen“ -Einladung zum Online-Hoigarta über Repair-Cafes ! Ganz lesen »

Weltbuch der Erdenbürger – Fahrplan in eine lebenswerte Zukunft

„Die Menschen reden und reden über ihre Probleme und vergessen oft, sie zu lösen.  Unser Leben dreht sich um Produkte, die wir nicht brauchen und um Geld das wir nicht haben. Und doch brauchen wir alle viel weniger um glücklich und zufrieden zu sein, als uns bewusst ist“,  schreibt Silja Skomorovska aus Kempten. Sie hat …

Weltbuch der Erdenbürger – Fahrplan in eine lebenswerte Zukunft Ganz lesen »

Samstag, 12. März: Bio-Ring Saatgutmarkt

Beim Bio-Ring Saatgutmarkt in der Dampfsäg in Sontheit bieten am Samstag, 12. März, von 10 – 17 Uhr rund 20 Aussteller Bio-Saatgut von schmackhaftem Gemüse, Kräutern und Blumen an. Garantiert ohne Gentechnik und natürlich samenfest – und damit, anders als die inzwischen vorherrschende Hybridsaat, auch von jedem für den eigenen Garten reproduzierbar. Selbst gewonnenes Saatgut zum …

Samstag, 12. März: Bio-Ring Saatgutmarkt Ganz lesen »

Freifahrtschein für Gentechnik-Konzerne verhindern

Der Arbeitskreis GENial (Gentechnikfreies Allgäu) und die Initiative Gentechnikfreie Bodenseeregion machen darauf aufmerksam, dass beim Thema Gentechnik aktuell wieder großer Bedarf besteht, sich aktiv gegen hochproblematische geplante Neuregelungen zu wenden. Bis zum 22. Oktober können Menschen direkt bei der zuständigen Europäischen Kommission Einspruch gegen eine Aufweichung der jetzt noch gültigen Gesetze wenden. Derzeit unterliegen die …

Freifahrtschein für Gentechnik-Konzerne verhindern Ganz lesen »

19. Oktober: Online-Vortrag „G5 – Gefahr für Mensch und Natur? Was können Gemeinden tun?“

Referent Bernd Budzinski, Verwaltungsrichter a.D., wird Wege vorstellen, wie Gemeinden den Mobilfunkausbau umwelt- und gesundheitsverträglicher gestalten können. Der Bürgermeister von Biessenhofen, Wolfgang Eurisch, wird auf die Situation in Biessenhofen eingehen. Prof. Dr. Klaus Buchner, Physiker und Europaabgeordneter a.D.,  wird mögliche Risiken des Mobilfunks aufzeigen. Der Zugangs-Link wird nach Ihrer Anmeldung bei info@mobilfunk-initiative-oberallgaeu.de bekanntgegeben. Wir freuen …

19. Oktober: Online-Vortrag „G5 – Gefahr für Mensch und Natur? Was können Gemeinden tun?“ Ganz lesen »

PflanzenbändigerIn für Solidarische Landwirtschaft gesucht

Die Solawi Hofele sucht eine/n GärtnerIn (m/w/d) mit Ausbildung oder Leidenschaft zur Verstärkung des Teams ab Februar 2022 in Teilzeit mit circa 20 Wochenstunden. Wir sind eine junge Solidarische Landwirtschaft im nunmehr dritten Anbaujahr in Greggenhofen im Oberallgäu. Auf unserer 4 Hektar großen Fläche entsteht gerade ein Permakultursystem mit großem Obstgarten und der Gemüsefläche auf …

PflanzenbändigerIn für Solidarische Landwirtschaft gesucht Ganz lesen »

Artenreiche Wiesen retten!

Der Landschaftspflegeverband (LPV) Ostallgäu sorgt sich um artenreiche Blumenwiesen in der Region. Diese sind in Folge der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung und der damit verbundenen starken Düngung „vom Aussterben bedroht“. Mit dem Projekt „Blütenreich Ostallgäu“ versucht der Verband nun gegenzusteuern und wieder Lebensraum für Wiesenglockenblumen, Wiesenstorchschnabel, Margariten, Klappertopf, Witwen- und Flockenblumen, Wiesensalbei oder Wiesenbocksbart zurückzuerobern und …

Artenreiche Wiesen retten! Ganz lesen »

Noch bis 5. Mai! Umfrage im Allgäu: Mit dem Fahrrad zur Arbeit oder Ausbildung?

Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit führt Anna Hoferichter (anna.m.hoferichter(at)stud.hs-kempten.de) an der Hochschule Kempten eine Studie zur Nutzung des Fahrrads auf Arbeits- und Ausbildungswegen im Allgäu durch. Ihr Vorhaben wird ausdrücklich durch die Hochschulleitung unterstützt. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um an dieser Umfrage teilzunehmen und leiten Sie sie gerne auch an Personen weiter, …

Noch bis 5. Mai! Umfrage im Allgäu: Mit dem Fahrrad zur Arbeit oder Ausbildung? Ganz lesen »

Widerstand gegen Amazon-Ansiedlung in Memmingerberg

Aus Sorge um Umweltbelange und faire Bedingungen für Produktion, Handel und Arbeit hat sich auf Iniatitive von mehreren sozialen Institutionen (ver.di, Betriebsseelsorge, kda und KAB) ein Bündnis gegen eine mögliche Ansiedlung von Amazon in Memmingerberg gebildet.Das Bündnis hat in einer Infobroschüre zusammengefasst, welche Argumente gegen eine Ansiedlung des Multikonzerns im Allgäu sprechen.Um den daraus folgenden …

Widerstand gegen Amazon-Ansiedlung in Memmingerberg Ganz lesen »

Gartenschläfer – im Allgäu?

Der BUND Naturschutz startet anlässlich des „Tages des Artenschutzes“ am 3. März ein Artenschutzprojekt im bayerischen Alpenraum. Bisher kaum beachtet schrumpfen die Bestände des Gartenschläfers in Bayern ebenso wie bundesweit. Einer der letzten Rückzugsräume der kleinen Schlafmaus mit der „Zorro-Maske“ in Bayern befindet sich im bayerischen Alpenraum. Hier lassen vereinzelte Funde der letzten Jahre darauf …

Gartenschläfer – im Allgäu? Ganz lesen »

Scroll to Top